Unternehmensstatuten

Die MATRIX11 mit ihren verschiedenen Marken agiert national wie auch international. Wir sind damit Teil eines globalen Netzwerks und verschiedener Märkte. Damit geht für uns eine verantwortungsvolle Unternehmensführung einher. Wir achten auf die Einhaltung 10 universeller Prinzipien und verfolgen damit die gemeinsame Vision einer inklusiven und nachhaltigen Weltwirtschaft zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und Märkte, heute und in Zukunft. Diese 10 Prinzipien basieren auf dem United Nations Gobal Compact.

  1. Unternehmen und wir sollen den Schutz der internationalen Menschenrechte unterstützen und achten.
  2. Unternehmen und wir sollen sicherstellen, dass sie sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig machen. Wir unterstützen zudem keine extremistischen, verfassungsfeindlichen oder -auffälligen Organisationen.
  3. Unternehmen und wir sollen die Vereinigungsfreiheit und die wirksame Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen wahren.
  4. Unternehmen und wir sollen für die Beseitigung aller Formen von Zwangsarbeit eintreten.
  5. Unternehmen und wir sollen für die Abschaffung von Kinderarbeit eintreten.
  6. Unternehmen und wir sollen für die Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Erwerbstätigkeit eintreten.
  7. Unternehmen und wir sollen im Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen.
  8. Unternehmen und wir sollen Initiativen ergreifen, um größeres Umweltbewusstsein zu fördern.
  9. Unternehmen und wir sollen die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien beschleunigen.
  10. Unternehmen und wir sollen gegen alle Arten der Korruption eintreten, einschließlich Erpressung und Bestechung.